Informationstag Energie

Umsetzung der 26. BImSchV und aktuelle umweltrechtliche Herausforderungen

Programmschwerpunkte

  • Überblick über neue umweltrechtliche Anforderungen
  • Neue Regeln für elektrische und magnetische Felder (26. BlmSchVVwV)
  • Der richtige Umgang mit wassergefährdenden Stoffen nach der geplanten BundesAwSV
  • Rechtskonforme Abfallentsorgung beim Netzausbau und Netzbetrieb
  • Vogelschutz an Freileitungen

Hintergrund

Zahlreiche rechtliche Anforderungen und technische Herausforderungen sind bei Ausbau, Unterhaltung und Betrieb der Stromnetze zu beachten. Zu den neuen Herausforderungen zählt besonders die seit dem Frühjahr 2016 erstmalig umzusetzende Minimierung elektrischer und magnetischer Felder. Experten informieren Sie umfassend über den geänderten Rechtsrahmen und dessen rechtsichere Anwendung. Sie erfahren außerdem welche Verordnungsänderungen für die Verwendung von wassergefährdenden Stoffen und der Löschwasserzurückhaltung für Transformatoren geplant sind.
Daneben stehen Praxisfragen zur rechtskonformen Abfallentsorgung im Netzbetrieb im Fokus. Abgerundet wird der Informationstag mit einem Blich auf Schutzmaßnahmen für Vögeln an Freileitungen. Nutzen Sie die Veranstaltung auch zur Diskussion mit den Referenten und zum Erfahrungsaustausch mit den Kollegen.

21.09.2016, Dortmund
EUR 1.250,- für Nicht-Mitglieder
EUR 870,-für BDEW-Mitglieder

(einschließlich Tagungsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränken, zzgl. MwSt.).

Diese Veranstaltung hat bereits begonnen - Sie können sich nicht mehr dafür anmelden. Sehen Sie hier einen Überblick über alle aktuellen Veranstaltungen.

Zielgruppe

Der Informationstag richtet sich an Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Netz und Recht sowie an Abfall- und Umweltbeauftragte.

Moderation

Ass. iur. Thorsten Fritsch
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Referenten

Ass. iur. Thorsten Fritsch
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.
Ralph Klein
TransnetBW GmbH, Wendlingen
Eric Neuling
NABU - Naturschutzbund Deutschland e.V.
Eberhard Schühle
EnBW Regional AG

Veranstaltungsort

Arcadia Grand Hotel Dortmund Lindemannstr. 88 44137 Dortmund
Tel.: 02 31.91 13-0
Fax: 02 31.91 13-999 www.arcadia-hotel.de